Stiftung Europäische Akademie für Psychosoziale Gesundheit und Integrative Therapie
SEAG Kopfbild

Fokaltherapie und Arbeit mit Träumen

Das Seminar soll in die Theorie und die Techniken der Integrativen Fokal- und Kurzzeittherapie (Fokaldiagnostik, Fokusfindung, thematische Zentrierung und Steuerung) einführen, weiterhin in die Arbeit mit Träumen und imaginativen Verfahren (unter Verwendung von Psychodrama-, Imaginations- und Gestaltmethoden). Die Grundlage bildet das ”eigene Material“ der Teilnehmer, die mit ihren Problemen und denen ihrer Patienten fokalisierend arbeiten und auch eigenes Traummaterial einbringen. Der Akzent des Seminars liegt auf der methodischen Selbsterfahrung.
Die Sitzungen werden mit dem Lehrtherapeuten theoretisch im Hinblick auf Kontext/Kontinuum, Strategienbildung, Prozessverlauf, Interventionsmethodik und -technik durchgearbeitet. Dabei werden die Konzepte integrativer Fokaltherapie vermittelt und mit anderen fokal- und kurzzeittherapeutischen Modellen verglichen. Ansätze der Traumbearbeitung (z.B. gestalttherapeutischer und tiefenpsychologischer Orientierung) werden vorgestellt und methodenvergleichend diskutiert.

IT definitiv AKKREDITIERT

BAG erteilt def. Akkredit.

Infoveranstaltung Zürich

26. Juni 2019 (18.30 - 20.30 Uhr)

Einführungstag Integrative Therapie

14. Sept. 2019 in Zürich

Nächster Lehrgangstart

am 15. Mai 2020

NEU: Fortbildung Int. Naturtherapie

5.-8. Sept.2019