Stiftung Europäische Akademie für Psychosoziale Gesundheit und Integrative Therapie
SEAG Kopfbild

Abschluss

Der Abschluss der Ausbildung erfolgt in Form einer Graduierung für das Verfahren „Integrative Therapie“ bzw. „Integrative Psychotherapie“. Die WeiterbildungskandidatInnen erhalten eine Graduierungsurkunde, die den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung dokumentiert.

Der Abschluss der Weiterbildung berechtigt zur Berufsbezeichnung „Eidgenössisch anerkannte/r Psychotherapeut/in", da der Weiterbildungslehrgang Integrative Psychotherapie der SEAG vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) definitiv akkreditiert ist. 

 

Mitglieder der FSP (Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen) erhalten mit dieser Abschlussqualifikation auf Antrag den Fachtitel für Psychotherapie FSP. Sie ist ausserdem von der Schweizer Charta für Psychotherapie anerkannt wie auch von der Assoziation Schweizer Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen, ASP, und dem Schweizerischen Berufsverband für Angewandte Psychologie, SBAP.

In absehbarer Zukunft werden in der Schweiz keine Fachtitel mehr von Berufsverbänden ausgestellt. Stattdessen erhalten AbsolventInnen der vom Bund akkreditierten Psychotherapielehrgänge einen eidgenössischen Titel in Psychotherapie.

 








IT definitiv AKKREDITIERT

BAG erteilt def. Akkredit.

Einstieg noch möglich! LEHRGANG IT_2018

gestartet am 16. Nov.'18

Nächster Lehrgangstart

im Mai 2020

Nächster Info-Abend

Interessiert?