Stiftung Europäische Akademie für Psychosoziale Gesundheit und Integrative Therapie
SEAG Kopfbild

Supervision II - Kasuistik

In diesem Seminar werden Probleme und störungsbildspezifische Beispiele aus der therapeutischen Praxis der Teilnehmenden mit Hilfe von Gestaltmethoden, Rollenspielen, Ton- und Videosupervi­sionen exemplarisch durchgearbeitet, so dass behandlungsmethodische Fragen zu spezifischen Ziel­gruppen und Krankheitsbildern vertieft und im stringenten Theoriebezug aufgegriffen und reflektiert wer­den können. Insbesondere wird auf die Handhabung von Relationalität (z.B. Übertragung/ Gegenüber­tragung, Empathie), Mutualität (Kontakt, Begeg­nung, Beziehung) und von Prozessen auf den verschie­denen Stufen der therapeutischen Tiefung Wert gelegt. Fragen der Diagnose (ICD-10, DSM-IV), der In­dikation, Prozesskonzeptualisierung, Strategienbildung und spezi­fischer Behandlungstechniken werden anhand der supervidierten Situationen und Patientenmaterialien erörtert.

IT definitiv AKKREDITIERT

BAG erteilt def. Akkredit.

Infoveranstaltung Bern

28. Februar 2019 (19 - 21 Uhr)

Infoveranstaltung Zürich

6. März. 2019 (18.30 - 20.30 Uhr)

Infoveranstaltung Basel

19. März 2019 (18.30 – 20.30 Uhr)

Nächster Lehrgangstart

im Mai 2020

NEU: Fortbildung Int. Naturtherapie

5.-8. Sept.2019